Quartier Krumme-Wehme

Das schöne Viertel in Detmold

Die Immobilien- und Standortgemeinschaft Krumme Straße e.V. ist, um den altmodischen Terminus zu bemühen, eine "Solidargemeinschaft".

Die bunte Gesellschaft ist ein bisschen stolz auf ihre Individualität und das `gewisse Etwas´, schätzt die einmalige Kulisse der historischen Fachwerkhäuser mit den dazugehörigen Geschichten und pflegt einen fast familiären Umgang. Bei dem im Jahre 2006 aus Hauseigentümern und Einzelhändlern gegründeten Verbund kann mittlerweile jeder als `Freund der Krummen Straße´ mitmachen, dem etwas an dem liebenswerten Teil von Detmold liegt. Der Prozentsatz an – nennen wir es `Charakterköpfen´ - ist in diesem Club deutlich erhöht.

Die Nachbarschaft versteht sich als kleine Heimat und ist unerschütterlich damit beschäftigt das Quartier als einen Ort zu erhalten, in dem sich Besucher und `Besuchte´ gut aufgehoben fühlen. Qualität und Lebensqualität, gegenseitige Unterstützung und das bezaubernde Altstadt- Ambiente bieten in der durch- ökonomisierten Digitalwelt von heute ein beschauliches Refugium, das in den meisten Innenstädten ausgestorben ist. Wenn es auch ein wenig aus der Zeit gefallen scheint, bietet das Viertel trotzdem sämtlichen Komfort der `Coffee to go´- Ära. 

Das Fundament für die ISG Krumme Straße e.V. liegt eigentlich schon in grauer Vorzeit: die emotionale Bindung und das nachbarschaftliche Miteinander hat in `der Krummen´ seit etlichen Jahrzehnten Tradition.

Im Herbst 2005 rückte man noch näher zusammen, als eine einjährige Umbauphase der Krummen Straße bevorstand. Mit der herannahenden `Riesenbaustelle´ über ein Jahr befürchteten die Anlieger empfindliche Umsatzeinbußen und drohende Leerstände. Die Anrainer erkannten, dass der Standort nur gemeinschaftlich, durch Eigentümer und Gewerbetreibende zusammen und mit kommunaler Unterstützung, in eine hoffnungsvolle Zukunft geführt werden konnte. So wurde die Immobilien- und Standortgemeinschaft gegründet. 

 

Der einstimmige Tenor der Mitglieder war und ist bis heute, dass die ISG mehr sein sollte als eine reine Zweckgemeinschaft: So haben sich Menschen zusammengefunden, die mit dem Herzen an der `Krummen/Wehme´ hängen, und die das Quartier als echten Lebensraum mit der einmaligen Atmosphäre, die es unverwechselbar macht, erhalten.

Klar, dass es in einer netten Nachbarschaft auch öfters mal was zu feiern gibt – wir lieben das gesellige Miteinander in unserem Quartier und laden dazu herzlich ein! Wie in „Villariba und Villabajo“ finden unsere `Fiestas´ natürlich in der schönen Jahreszeit und am liebsten in lauen Sommernächten statt. Das klappt meistens… 


TischleinDeckDich

Im Juli machen wir möglich, was bei so manchen zu Hause schon zur Seltenheit geworden ist: Alle an den Tisch und gemeinsam  Essen in großer Runde.

Bei unserem Picknick im Mondschein sind die Rahmenbedingungen immer die gleichen: wir stellen für diesen Sommerabend eine lange Tischreihe einmal längs der Wehme auf, denn das idyllische Gässchen mit seiner gemütlichen Enge bietet genau den richtigen Hintergrund für die illustre Runde. Mit ein paar Kniffen und Griffen ist schnell rustikaler Touch im Landpartie- Stil aufgelegt und dann wird köstlich aufgetischt, dabei hat jeder der mitmacht selbst in der Hand, was gegessen wird. Für den Ohrenschmaus gesellen sich meist musikalische Überraschungsgäste dazu, die gut verdauliche Variationen aus exquisiten Tönen servierten. Es gab Abende, da wurde zu späterer Stunde das Tanzbein zu Jazz unplugged geschwungen.

Tischlein deck dich wird schon seit vielen Jahren gefeiert und ist dabei erst einmal richtig ins Wasser gefallen.

Kino im Hinterhof

Das Quartier von vorn ist malerisch, wahre kleine Schätze entdeckt man von hinten: mit Efeu berankte Lagerhäuser, die den gemächlichen Fluss der Zeit von einst konserviert haben, zierliche Gärtchen oder unarrangierte Rumpel- Ecken mit Patina, in denen das betriebsame Leben von heute und die beschauliche Kulisse von früher eine friedliche Koexistenz führen.

Ende Mai Anfang Juni setzen wir ein derartiges Plätzchen in Szene: Das liebenswert eigenwillige Ambiente einer Durchfahrt mit Hof kam uns gerade recht für einen Kinoabend unterm Sternenhimmel. Aus dem perfekten Rahmen für einen heiteren Film- Abend wird mit ein paar Kunstgriffen ein Lichtspielsaal mit Kiosk für die nötigsten Verpflegungsgelüste gezaubert. Über die Leinwand, ein gut gebügeltes Betttuch, flimmert etwas, das heiter bis schrullig und immer mit Anspruch ist – von den Ferien des Monsieur Hulot bis Budapest Hotel.

Wer beim Kino im Hinterhof dabei sein möchte, ist eingeladen Mitglied des `Krummen Kino Klubs´ zu werden: Klubkarten sind zwei Wochen vor Spieltermin erhältlich.   

 

KrummeKulturNacht

Unsere `Vorzeige- Veranstaltung´ - wir zeigen vor, was die Kunst so zu bieten hat und trimmen das Quartier mit Stil auf Art und Weise. Was einst als Freiluft- Galerie beim Dämmershoppingstartete, ist über die Zeit zum ausgewachsenen Kulturrausch geworden:

Jährlich in ein wechselndes Motto gehüllt, kommt das Fest mal romantisch poetisch oder auch einfach mal als Schwof auf der Straße daher. Das bunte Treiben im Quartier ist kurz mit Kunst, Kultur und Jubel, Trubel, Heiterkeit zu definieren, die Krumme Kulturnacht gibt Schöpfern kapriziöser Ideen, Musikern, Wortreichen und den Kreativen aller Art einen Abend lang eine Bühne für ihre Vorstellung.    

Wer sucht...

„Wer da suchtet, der findet.“ 
Was dieser Besucher auf dem Ökomarkt im Mai 2007 gefunden hat, verraten wir hier nicht.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail, vielleicht sagen wir es Ihnen...

Kontakt

ISG Krumme Straße e.V.
Krumme Straße 4      32756 Detmold
krumme-strasse@web.de

Unsere Veranstaltungen werden gesponsert u. a. von

Verantwortlich für den Inhalt ISG Krumme Straße e.V.